Wenn es schnell gehen muss: Herbstdeko-Express


Kerzenträume

 

So lassen sich aus einfachen, weißen Kerzen schnell herbstliche Hingucker dekorieren. Dazu brauchen Sie neben den Kerzen lediglich Vorratsgläser, wie Sie zum Beispiel für Nudeln verwendet werden und mehrere Packungen von Nüssen. Am besten eignen sich Hasel- und Walnüsse. Stellen Sie die Kerze ins Glas und verteilen Sie die Nüsse um die Kerze herum. Fertig. Unsere Empfehlung: Platzieren Sie am besten gleich mehrere dieser Arrangements in verschiedenen Größen auf dem Wohnzimmer-, dem Garten oder dem Esstisch.

Bunte Früchte oder Gemüse als Farbakzente

 

Um Farbakzente zu setzen, legen Sie zwischen den Kerzengläsern Obst, das farblich zu Ihrer Einrichtung passt. Wie beispielsweise Granatäpfel, Äpfel oder Zierkürbisse. Auch Kokosnüsse eignen sich hervorragend zur Dekoration.

Kastanien, Nüsse und Mais

 

Esskastanien bekommen Sie inzwischen auch in jedem Supermarkt und daraus lässt sich schnell und einfach eine ansehnliche und auf den Herbst abgestimmte Dekoration zaubern. Am besten sieht es aus, wenn Sie die Kastanien mit anderen Nüssen oder Obst, entweder in einer Schale anrichten oder einfach lose zwischen den Kerzengläsern auf dem Tisch verteilen. Alternativ zu den Nüssen, lässt sich auch Popcorn-Mais gut mit einer Kerze kombinieren.

 

Erika-Pflanze in Papiertüten

 

Unser Tipp: Heidekraut (Erika) aus dem Supermarkt kaufen, dazu weiße Butterbrot-Tüten. Töpfe mit der Erika-Pflanze in die weißen Papiertüten stellen — fertig.

 

Macht sehr viel her und passt farblich zu den hellen Kerzen.

Felle & Decken

 

Felle und Decken sind stylish und bringen eine behagliche Landhaus-Atmosphäre in Ihr Heim. Sie sind vielfältig einsetzbar: Ob als gemütlicher Sitzuntersatz auf Ihren Stühlen, dem Sofa oder als Bettüberwurf.

Hütten-Feeling entsteht außerdem durch Kombination mit vielen Kissen aus Samt oder Strick. Hier gilt ausnahmsweise nicht „Weniger ist mehr“: Am besten eine Farbe, aber unterschiedliche Größen und Texturen, rät die Fachfrau.

 

Raumdüfte

 

Damit es in Ihren vier Wänden nicht nur gut aussieht, sondern auch gut riecht, empfehlen wir zu guter Letzt einen möglichst natürlichen Raumerfrischer oder Duftstäbchen zu verwenden. Düfte wirken anregend und können die Stimmung positiv beeinflussen. Unser Tipp: An kalten Herbsttagen passen besonders Aromen wie Lavendel, Bergamotte, Zimt oder Vanille und wirken entspannend.

 

Und wenn Sie immer noch nicht genug vom Herbst- Feeling haben...

...dann empfehlen wir einen Ausflug in den Wald oder einen Blumenladen: Einzelne Zweige oder Farnwedel in unterschiedlich großen Glasflaschen erhöhen den Style-Faktor.

 

Bei allem nicht vergessen: Es geht am Ende weniger um Dinge als um Atmosphäre und Erleben.

Also her mit der Schokolade und dem Rotwein und das Leben genießen!